Rezepte

aus der Frankfurter Senfgalerie:

 

Rezepte #3


Der besonders schnelle Tipp:

Blutwurst- oder Mettwurstscheiben. Deftiges Sauerteigbrot. Scharfer Dribbdebacher Senf.
Butter wenn gewünscht.
Dazu schmeckt ein gepflegtes Pils.

Der schnelle Tipp mit Pfiff:

Briekäse. Pumpernickeltaler. Frankfurter Römer Senf. Dazu grüne oder blaue Trauben.

Der raffinierte Tipp:

für selbst gemachtes Kartoffelpüree mit Senf und Kresse.

500 g Kartoffeln
Salz
100 ml frische süße Sahne
100 ml frische Milch
50 g Creme fraîche
20 g Butter
1 EL feiner Senf
1 EL grober Senf
Alles gut vermengen.

Anschließend ein halbes Bund Kresse unterheben.

Hauptgericht:

Schweinelendchen in Apfelwein-Senfsoße

Für 2 Personen:
6 Medaillons aus der Mitte der Schweinelende schneiden.
(Aus den Endstücken und der Spitze können Sie noch ein Geschnetzeltes oder einen Fleischspieß mit Paprika zaubern.)

Die Medaillons kurz von beiden Seiten anbraten und im Backofen bei geringer Hitze (80°) in Alufolie warm stellen.
Kleingehackte Zwiebeln im Bratensaft glasig braten.
Mit 100 ml Apfelwein ablöschen und ca. 2 Min. einkochen lassen. (Nach Gusto 2 cl Calvados dazugeben.)
2 EL Frankfurter Apfelwein Senf und einen kleinen Becher Creme fraîche, 20 g Butter, 100 ml süße Sahne in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Umrühren, aufkochen, fertig!
Die Lendchen noch mal kurz in die Soße geben oder separat servieren.

Dazu passen Spätzle, Salzkartoffeln oder Kroketten und ein frischer grüner Salat.

Auch in Salatdressings passt ein TL Apfelwein Senf immer dazu!

Fischgericht:

Fisch mit Frankfurter Festtagssenf

Ob zu gebeiztem Lachs, kalten oder gebratenen Scampi, Garnelen oder frischen Matjes:
Unser Frankfurter Festtagssenf schmeckt hervorragend zu allen Fischhäppchen.

Weitere Empfehlungen mit unserem Frankfurter Festtagssenf: Er schmeckt auch besonders gut zu Forelle blau und Müllerin, Lachsfilets, Kabeljau und Schollenfilet.

Übrigens:
Zu allen Fischgerichten passt mein raffinierter Tipp: Kartoffelpüree mit Senf und Kresse.

Dazu passt frischer Kopfsalat und in Salatdressings passt immer ein TL Apfelwein Senf dazu!

Dessert:

Käsevariationen mit Senf.

Ob Briekäse oder deftige Käsesorten:
Käse mit SENF ist die ideale Ergänzung, um ein gelungenes Menü zu beenden.
Wir empfehlen zu Briekäse eher süßliche Senfsorten wie Frankfurter Römer Senf, Orangen Senf, Feigensenfe, Pfirsich Senf oder auch Senfsaucen.
Zu deftigen Käsesorten passen pikante Senfe, sowohl süße wie auch herzhafte Senfsaucen sowie der "Main Feigensenf", Tomatensenf oder Olivensenf.



Rezepte #2


Der besonders schnelle Tipp:

Eine Laugenstange mit Bruschetta Senf bestreichen. Mit Tomatenscheiben belegen. Fertig. Dazu passen Oliven.

Der schnelle Tipp mit Pfiff:

Erdbeer Senf zu kross gebratenem Frühstücksspeck reichen. Kinder mögen Erdbeer Senf auf ein Leberwurstbrot besonders gern.

Der raffinierte Tipp:

Tatar mir Apfelwein Senf

Pro Person:

100 g Tartar als Nest in die Mitte eines Tellers platzieren. Ein kleines Loch mit einem Löffel in die Mitte drücken.
Hier ein Eigelb platzieren.
Um das Tartarnest jeweils einen 1/2 TL Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 1 TL Kapern, frisch gehackte
Petersilie, eine kleine fein gehackte Zwiebel, einen TL Frankfurter Apfelwein Senf und einen TL Dijon Senf anrichten.
Die Zutaten werden je nach Geschmack alle miteinander vermengen.
Dazu schmeckt Vollkornbrot mit Butter oder eine Wasserweck. Und natürlich ein Glas Apfelwein.

Hauptgerichte:

Rumpsteak mit Silberzwiebeln in Senfsoße

Rumpsteak (ca.180g) mit Pfeffer, Salz und Paprika von beiden Seiten würzen und in Butterschmalz oder geklärter Butter von beiden je 2 Minuten (medium) anbraten.
Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in Folie wickeln zum warm halten.
In das Bratfett 10 halbierte Silberzwiebeln und eine kleine frisch gehackte Zwiebel geben.
Auf kleiner Flamme ca. 4 Minuten bruzzeln lassen. Zwischendurch umrühren.
2 EL Senf dazugeben. Als Empfehlung: Je nach Geschmack Sachenhäuser Biersenf halb grob scharf oder mittelscharf.
Auf Wunsch mit 150 ml Soßenfond oder Rotwein ablöschen.
Dazu passen Bratkartoffeln oder Pommes frites. Salate nach Wahl und Jahreszeit

Fischgerichte:

Frische Matjes auf Vollkornbrot mit Zwiebelringen.

Dazu passt hervorragend Johannisbeer Senf oder Cassis Senf.

Dessert:

Karamellisierte Aprikosen auf Vanilleeis:

Pro Person:
2 feste halbe Aprikosen
frische Früchte blanchieren und enthäuten oder aus der Dose, gut abtropfen lassen.
In einer Pfanne Butter auslassen, nicht zu schnell heiß werden lassen, damit es nicht zu dunkel wird.
Mandelblättchen in die Butter geben und langsam gold/gelb werden lassen.
Mit Zucker (1 EL) verfeinern und anschl. die Aprikosen in der Butter schwenken.
Wenn gewünscht 0,1 cl Cointreau mit in die Pfanne geben.

Aprikosenhälften auf je eine Kugel Vanille Eis setzen und mit der Butter und Mandeln übergießen.
mit Mohn bestreuen und den Tellern mit 1 EL Honig Mohn Senf aus der Monschauer Mühle garnieren.
Mit einem Sahnehäubchen verzieren.



Rezepte #1


Der besonders schnelle Tipp:

Eine Dose Senfsuppe aus der Frankfurter Senfgalerie.

In einen Topf geben, mit Sahne verfeinern langsam erwärmen. Fertig. Dazu passt frisches Baguette.

Der schnelle Tipp mit Pfiff:

Bereiten Sie Ihren eigenen Senfdip zu:
Mit Dattelsenf, Dijon Feigensenf mit Haselnuss, Dijon Feigensenf süß-sauer, Walnuss, Kürbiskern Feigensenf oder Dijon Pflaumensenf.
2 EL Frischkäse und 1 EL Senf verrühren.
Der Dip passt zu Rohkost, feinem Bratenaufschnitt, Geflügel und Fisch.

Der raffinierte Tipp:

Getrocknete Datteln, Feigen und Pflaumen im Speckmantel.

Einen dünnen Speckstreifen mit dem jeweiligen Senf einstreichen.
Eine halbe getrocknete Frucht einrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Mit etwas Olivenöl anbraten. Fertig.
(übrigens, der o.g. Dip passt hervorragend dazu.)

Alle Senfsorten eignen sich auch besonders gut zu Käse und machen Ihr Salatdressing zu einem Genuss.

Hauptgericht:

Kalbsnieren mit Cognacsauce oder Calvadossauce

Rezept für 2 Personen

2 Kalbsnieren
ggf. bei Ihrem Metzger vorbestellen, die Drüsen entfernen lassen und in ca. 5 cm große Stücke schneiden lassen.
Die vorbereiteten Nieren kurz blanchieren und abkühlen lassen.

Weitere Zutaten:
40 g Butterschmalz
60 g fetter Speck
1 kl. Zwiebel
200 ml Kalbsfond
1-2 Lorbeerblätter
3-4 Wacholderbeeren
gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer, Zucker
2 EL Dijon Cognac Senf oder Walnuss-Apfel-Calvados Senf
2 cl Cognac oder Calvados

Den Speck und die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und in dem Butterschmalz anbraten.
Nieren dazugeben, ebenfalls kurz anbraten

Mit dem Kalbsfond ablöschen und Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, 1/4 TL Salz, 1/4 TL fein gemahlenen Pfeffer und eine Prise Zucker hinzugeben und 10 Min. bei mittlerer Hitze kochen lassen.

Den Senf dazugeben und weitere 10 Minuten kochen lassen.
Mit Cognac oder Calvados abschmecken.
In eine Schüssel geben und mit reichlich Petersilie anrichten.


Besondere Empfehlung:

Dazu empfehlen wir selbstgemachtes Kartoffelpüree und Kopfsalat mit Sahnedressing.

Und zum Ausklang:

Gemischte deftige Käseplatte nach Geschmack.

(In vielen Käsefachgeschäften können Sie vorher probieren.)
mit Tomatensenf aus der Monschauer Mühle
oder frisches Baguette mit würzigem Bruschetta Senf bestreichen

Mit frischen Tomaten, scharfen Gewürzgurken und roten Zwiebelringen garnieren.

Der schnelle Tipp:

Mit folgenden Senfsorten verfeinern Sie Ihr Osterei ganz schnell zu einem Osterhighlight.

Einen Teelöffel Senf Ihrer Wahl auf ein halbes hartgekochtes Ei streichen und schlemmen. Fertig!

  • Oster Senf
  • 7 Kräuter Senf
  • Bunte Kräuter Senf
  • Gartenkräuter Senf
  • Petersilien Senf
  • Basilikum Senf
  • Brennnessel Senf

Besondere Empfehlung:

Die Kräutersenfe mit Butter zerkneten. Mit einem Spritzer Worchestersauce, Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Senfbutter geschmeidig ist, mit einem Spritzbeutel auf die Eierhälften drücken.

Ein Klassiker:

Pochierte Eier in Senfsauce

Für 4 Personen

8 Eier (empfohlen Klasse 1 oder Bio mittelgroß)
3 EL Weinessig oder weißer Branntweinessig
1 ½ l Wasser
25 g Butter
25 g Mehl

½ l klare Hühner- oder Gemüsebrühe
1 EL mittelscharfer Gourmet Senf
1 EL scharfer Dijon Senf

Pfeffer und Salz

Butter im Topf schmelzen, mit Mehl bestäuben und anschwitzen. Die Brühe kalt dazugeben und mit dem Schneebesen einrühren. Aufkochen und mit Senf, Pfeffer und Salz würzen.

Die Eier aufschlagen und mit einer Suppenkelle in das leicht sprudelnde Kochwasser gleiten lassen. Etwa 2 Minuten leicht kochen. Wenn das Eiweiß zu stocken beginnt, mit einem EL über das Eigelb ziehen. Weitere 2 Minuten köcheln lassen.

Die Eier herausnehmen und auf einem Sieb kurz abtropfen lassen. Mit der Senfsauce servieren.

Als Beilage Salzkartoffeln und reichlich Kresse als Garnitur.


Besondere Empfehlung:

Die Senfsauce schmeckt auch besonders gut zu gekochtem Fisch.

Fischgerichte:

Zu kalten Lachs- und Forellengerichten passt hervorragend unser Dijon Senf mit Dill und Honigsenf mit Dill.

Zu warmen oder kalten Scampi empfehlen wir insbesondere die Senfsorten aus der Monschauer Mühle:
Honig Mohn Senf, Ingwer Ananas Senf, Riesling Senf, Limonen Senf und Orangen Senf.


Besondere Empfehlung:

Als Garnitur passt Ruccola oder frische Kresse.

Ein Festessen:

Lammkarree mit Senfkruste

Für 4 Personen

2 Lammkarrees mit je 6 Koteletts

Für die Senfkruste:
120 g Butter
2 Eigelb
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
1 Bund Basilikum
3 EL Paniermehl oder 3 frische Scheiben Toastbrot zerbröseln, ohne Rinde.
2 EL Senf (nach Wunsch: Rotisseur Senf, Dijon mit oder ohne Senfkorn, Gourmetsenf)

Je nach Geschmack auch mit weiteren Kräutern wie Thymian oder Rosmarin ergänzen. Auch Kräutersenfe passen alternativ sehr gut.

Die Zutaten hacken und miteinander vermengen.

Das Lamm waschen, abtupfen und mit Pfeffer und Salz würzen. Im Bräter von beiden Seiten mit Bratfett ca. 5 Min. je Seite anbraten. 3 Wachholderbeeren und 2 Lorbeerblätter dazugeben.

Die Senfmasse auf den Lammkarrees verteilen und bei 180° Umluft / 200° Ober/Unterhitze ca. 45 Minuten im Backofen garen.

Das Fleisch herausnehmen, abdecken und noch ca. 15 Min. warmstellen.

Den Bratenfond in einen Topf geben. Mit ca. 70 ml Rotwein und 40 ml Wasser ablöschen und einkochen lassen. Mit 30 g Butter, Pfeffer, Salz, einem EL braunem Zucker und einem EL Feigen Senf würzen.

Als Beilagen: Rosmarinkartoffeln und Speckböhnchen.


Besondere Empfehlung:

Sauce mit Dattelessig oder Glaze dickflüssig einkochen.

Osterdessert:

Frische Erdbeeren mit kalter Senfsauce

Für die Senfsauce

Für 4 Personen

500 - 600 g frische Erdbeeren

8 EL süße Sahne
250 g Naturjoghurt (mind. 40% Fett)
4 EL süßer Senf
2 EL Erdbeersenf


Besondere Empfehlung:

Mit einigen frischen Minzblättern oder mit gehackten Pistazien bestreuen und ggf. mit Sahnehäubchen garnieren.





Zum Seitenanfang